AFP,

Spitze verteidigt, Rekord vergeben: HSV 2:2 gegen Union Berlin

26.11.2018

Hamburg (SID) - Tabellenführung behauptet, Sieg verschenkt: Der Hamburger SV ist von Union Berlins Serientätern unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Der Bundesliga-Absteiger kam gegen die weiterhin ungeschlagenen Hauptstädter im Zweitliga-Topspiel trotz Führung nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus und kassierte den ersten Dämpfer unter Trainer Hannes Wolf. Mit 28 Punkten rangiert der HSV einen Zähler vor dem 1. FC Köln an der Spitze.

Den späten Berliner Ausgleich erzielte Suleiman Abdullahi (90.) wenige Sekunden vor dem Abpfiff. Zuvor hatten HSV-Kapitän Aaron Hunt (58.) und Lewis Holtby (65.) die Partie zugunsten der Hausherren gedreht. Joshua Mees (12.) hatte Union, das auch im 14. Saisonspiel seinen Nimbus wahrte, im ersten Abschnitt in Führung gebracht. 

Für die Hamburger, die kurzfristig auf ihren Top-Torjäger Pierre-Michel Lasogga (Wadenprobleme) verzichten mussten, endete am Montagabend eine stolze Serie: Nach zuletzt vier Pflichtspiel-Siegen unter Wolf gab es das erste Remis. Damit hat weiterhin noch kein HSV-Coach alle seine ersten fünf Spiele auf der Bank der Hanseaten gewinnen können.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: