AFP, MARK RALSTON

Rodeln: Eitberger führt Dreifachsieg in Lake Placid an

16.12.2018

Lake Placid (SID) - Die Olympia-Zweite Dajana Eitberger (Ilmenau) hat den nächsten Dreifachsieg der deutschen Rodlerinnen angeführt und damit auch ihre eigene Negativ-Serie beendet. Die 27-Jährige gewann am Sonntag den Weltcup auf der US-Bahn in Lake Placid und verwies Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (Miesbach) mit 31 Tausendstelsekunden Vorsprung auf den zweiten Rang. Julia Taubitz (Oberwiesenthal) überzeugte als Dritte. 

Den Männern hatte Johannes Ludwig (Oberhof) am Samstag als Zweiter einen Podestplatz gesichert, der langjährige Dominator Felix Loch (Berchtesgaden) enttäuschte als Fünfter schon wieder. Bei den Doppelsitzern gewannen Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) vor ihren Dauerrivalen Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee).

Anders als die Männer, bei denen der zweimalige Einzel-Olympiasieger Loch weiter auf seinen ersten Saisonsieg wartet, sind die Frauen des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD) bislang nicht zu schlagen. In Lake Placid fand nun auch Eitberger ihre Form wieder. Bislang hatte sie mit zwei achten Plätzen in Igls und Whistler sowie einem Sturz in Calgary enttäuscht, einziger Lichtblick war ein dritter Rang im Sprint von Igls.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: