AFP, GREG BAKER

Chinesische Geherin Liang verbessert Weltrekord über 50 km

05.05.2018

Taicang (SID) - Die chinesische Geherin Liang Rui hat bei den Team-Weltmeisterschaften in Taicang in ihrem Heimatland den Weltrekord über 50 km verbessert. Die 23-Jährige blieb bei ihrem Debüt über die Langdistanz in 4:04:36 Stunden 1:20 Minuten unter der Marke, welche die Portugiesin Ines Henriques bei der WM 2017 in London aufgestellt hatte.

Damals hatten die 50 km der Frauen ihre umstrittene Weltmeisterschafts-Premiere gefeiert. Nur sieben Geherinnen waren am Start, vier erreichten das Ziel. In Taicang standen immerhin 32 Athletinnen an der Startlinie, Weltrekordlerin Henriques gab nach 29 km auf. Liang hatte letztlich 4:33 Minuten Vorsprung auf ihre Landsfrau Yin Hang. China holte damit den Teamtitel.

Bei den Männern führte der Olympiadritte Hirooki Arai (3:44:25) einen japanischen Dreifachsieg an, die Teamwertung ging ebenfalls an Japan. Die deutsche Mannschaft mit Nathaniel Seiler (20.), Olympiastarter Carl Dohmann (beide Baden-Baden/23.) und Karl Junghanß (Erfurt/31.) kam auf Platz sechs.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: