AFP, GUENTER SCHIFFMANN

BamS: Anzeichen für Hummels-Rückkehr zum BVB verdichten sich

16.06.2019

Dortmund (SID) - Die Anzeichen für eine Rückkehr des ehemaligen Fußball-Nationalspielers Mats Hummels (30) zu Vizemeister Borussia Dortmund verdichten sich. Wie die Bild am Sonntag berichtete, soll Meister Bayern München ein Angebot des BVB für den Innenverteidiger über 20 Millionen Euro plus Erfolgsnachschläge "als angemessen akzeptiert haben". Auch Hummels stehe demnach einem Transfer positiv gegenüber, Bayern-Trainer Niko Kovac soll dem Wechsel bereits "grundsätzlich zugestimmt haben".

Hummels ist in der Jugend der Bayern ausgebildet worden, spielte jedoch von 2008 bis 2016 für die Schwarz-Gelben. 2011 feierte er mit dem BVB unter Trainer Jürgen Klopp die Meisterschaft, ein Jahr später folgte das Double. 2016 wechselte Hummels für 35 Millionen Euro zurück an die Isar.

Dort gibt es in der kommenden Saison einen ausgeprägten Konkurrenzkampf auf den Positionen der Innenverteidiger. Die Bayern haben schon die beiden französischen Weltmeister Benjamin Pavard (VfB Stuttgart/35 Millionen Euro) und Lucas Hernandez (Atletico Madrid/80 Millionen Euro) verpflichtet. Gesetzt ist zudem Nationalspieler Niklas Süle. Zuletzt hatte es deshalb bereits Wechselspekulationen um Jerome Boateng gegeben, der an der Seite von Hummels 2014 Weltmeister geworden war.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: