AFP, GEORG HOCHMUTH

UN-Generalsekretär Guterres erhält Internationalen Karlspreis

30.05.2019

Aachen (AFP) - UN-Generalsekretär Antonio Guterres wird am Donnerstag (11.15 Uhr) in Aachen mit dem diesjährigen Karlspreis ausgezeichnet. Der Portugiese erhält die Auszeichnung als Würdigung für seinen Einsatz zur Neubelebung und Festigung der multilateralen Zusammenarbeit in der Welt. Guterres solle in seinem Engagement für Frieden, Freiheit und Demokratie ermutigt werden, teilte das Direktorium des Karlspreises bei Bekanntgabe der Entscheidung für den 70-Jährigen mit.

Guterres wird den Karlspreis am Himmelfahrtstag im historischen Krönungssaal des Aachener Rathauses entgegennehmen. Er ist seit Anfang 2017 UN-Generalsekretär. Guterres wird der 61. Träger des Internationalen Karlspreises sein. Im vergangenen Jahr nahm der französische Staatspräsident Emmanuel Macron den Preis in Aachen entgegen. Der Karlspreis gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen Europas. Er wird seit 1950 an Persönlichkeiten und Institutionen vergeben, die sich in führender Position um die europäische Einigung verdient machten.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: