AFP, Rolf Vennenbernd

Oliver Pocher ersteigert bei Zwangsversteigerung Trophäen von Boris Becker

12.07.2019

Berlin (AFP) - Bei der Zwangsversteigerung von zahlreichen Trophäen und Erinnerungsstücken des Tennis-Idols Boris Becker hat Komiker Oliver Pocher ausgeholfen: Er ersteigerte zwei Pokale, wie der 41-Jährige auf Instagram mitteilte. Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung vom Freitag zahlte Pocher für die Glastrophäen 23.035 Pfund (etwa 25.600 Euro). Mit dem Erlös der Auktion soll ein Teil der Schulden Beckers beglichen werden.

Die Zwangsversteigerung brachte nach Angaben von Beckers Insolvenzverwalter 765.000 Euro ein. Zum Verkauf standen insgesamt 82 Objekte, darunter neben mehreren Trophäen auch Tennisschläger, Fotos, Uhren sowie ein "Bambi" des einstigen Weltranglisten-Ersten. An der Online-Versteigerung durch das britische Auktionshaus Wyles Hardy beteiligten sich 495 Bieter aus 32 Ländern.

Becker war 2017 von einem Konkursgericht in London wegen unbeglichener Schulden für zahlungsunfähig erklärt worden. Nach Schätzungen des Insolvenzverwalters könnten sich die Schulden des 51-Jährigen auf bis zu 50 Millionen Pfund (knapp 56 Millionen Euro) belaufen.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: