AFP, Lars-Josef Klemmer

Obduktion nach Tod von junger Frau auf Musikfestival in Niedersachsen beantragt

22.07.2019

Cuxhaven (AFP) - Nach dem Tod einer 26-Jährigen während eines Musikfestivals bei Cuxhaven in Niedersachsen hat die Staatsanwaltschaft beim zuständigen Gericht eine Obduktion beantragt. Dadurch soll geklärt werden, woran die junge Frau starb, wie die Polizei in Cuxhaven am Montag mitteilte. Sie war am Sonntagmorgen von Freunden leblos in ihrem Zelt auf dem Gelände des Deichbrand-Festivals entdeckt worden.

Anhaltspunkte für ein Verbrechen oder Drogenmissbrauch gab es nach Angaben der Beamten zufolge nicht. Bekannte hatten die Frau gefunden und die Rettungskräfte alarmiert. Diese leiteten vergeblich Wiederbelebungsmaßnahmen ein. Das Deichbrand-Festival ist eine der größten Open-Air-Musikveranstaltungen im Norden, in diesem Jahr feierten dort laut Polizei mehr als 50.000 Besucher.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: