AFP, Friso Gentsch

Nach mutmaßlichem Familiendrama bei Bielefeld Obduktion der Leichen geplant

11.07.2019

Bielefeld (AFP) - Nach dem mutmaßlichen Familiendrama von Werther bei Bielefeld sollen am Donnerstag die drei Leichen obduziert werden. Bei den Toten handelt es sich um einen 93-Jährigen, eine 87-Jährige und einen 55-Jährigen, wie die Ermittler am Mittwochabend mitteilten. Nach ersten Erkenntnissen könnte der 55-jährige Sohn seine Eltern getötet und dann Suizid begangen haben.

Polizei und Staatsanwaltschaft hatten das Alter des Sohns zunächst mit 50 Jahren angegeben. Die Leichen waren am Mittwochmittag in einem Haus in der Kleinstadt Werther entdeckt worden. "Derzeit liegen keinerlei Hinweise auf eine weitere am Tatort handelnde Person vor", erklärten die Ermittler. Weitere Einzelheiten nannten die Behörden zunächst nicht.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: