AFP, -

Helfer suchen weiter nach abgestürztem Flugzeug vor niedersächsischer Küste

21.05.2019

Wilhelmshaven (AFP) - In der Nordsee vor der niedersächsischen Küste haben Helfer am Dienstag weiter nach einem mutmaßlich abgestürzten Kleinflugzeug und dessen beiden Insassen gesucht. Nach Angaben der Polizei in Wilhelmshaven wurden dabei bislang lediglich Trümmerteile gefunden, die Absturzstelle mit dem Hauptwrack wurde aber bis Dienstagnachmittag noch nicht lokalisiert.

Auch die beiden Insassen wurden noch nicht gefunden. Dabei handelte es sich um den 44-jährigen Piloten und einen 49-jährigen Begleiter. Beide stammen aus der Region Hannover. Das Flugzeug war von dem 44-Jährigen gemietet worden und am Sonntagabend auf dem Flug von der Nordseeinsel Wangerooge nach Hannover verschollen. Erste Trümmerteile wurden am Montag im Jadebusen gefunden, einer großen Meeresbucht bei Wilhelmshaven.

Seitdem lief eine Suchaktion, an der sich neben verschiedenen Behörden und Hilfsorganisationen unter anderem auch die Bundeswehr beteiligte. Am Dienstag wurde das Suchgebiet erweitert. Auch die Strände wurden auf Trümmer kontrolliert. Während der Suche wurde nach Angaben der Polizei außerdem die im Wasser treibende Pilotentasche des 44-Jährigen entdeckt.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: