AFP, Frank Rumpenhorst

Faeser als Nachfolgerin von SPD-Chef Schäfer-Gümbel in Hessen nominiert

06.05.2019

Wiesbaden (AFP) - Die derzeitige hessische SPD-Generalsekretärin Nancy Faeser soll Nachfolgerin des scheidenden Parteichefs Thorsten Schäfer-Gümbel werden. Die 48-Jährige wurde am Sonntagabend bei einer Klausurtagung vom Landesvorstand für den Posten nominiert, wie die hessische SPD am Montag mitteilte. Die Wahl soll im Herbst stattfinden. Der Landesvorstand habe Faeser ohne Gegenstimme nominiert, hieß es.

"Die große Zustimmung zeigt, dass die Hessen-SPD Nancy Faeser trägt", erklärte Schäfer-Gümbel. Sie besitze lange politische Erfahrung auf kommunaler und auf Landesebene. Die Nominierung freue sie sehr und sei eine Ehre, erklärte Faeser. Sie freue sich "über den Vertrauensvorschuss und die Unterstützung". Im Oktober will Schäfer-Gümbel seine politischen Ämter niederlegen und als Arbeitsdirektor zur Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit wechseln. Er ist derzeit auch Vorsitzender der Landtagsfraktion.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: