AFP, Boris Roessler

Disziplinarverfahren nach Maschinenpistolenverlust bei Polizei in Niedersachsen

14.08.2019

Osnabrück (AFP) - Nach dem Verlust einer Maschinenpistole aus Beständen der niedersächsischen Polizei sind nach einem Medienbericht Disziplinarverfahren gegen acht Beamte eingeleitet worden. Das berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" am Mittwoch unter Berufung auf das Innenministerium in Hannover. Der Ausgang der internen dienstrechtlichen Ermittlungen war demnach allerdings bislang noch offen.

Die Beamten gehören dem Bericht zufolge zur Polizeiinspektion in Celle. Aus deren Waffenbeständen werden seit dem Frühjahr eine Maschinenpistole und zwei zugehörige Magazine vermisst. Nach außen drang der Vorgang aber erst vor wenigen Tagen.

Für Kritik etwa der Opposition im niedersächsischen Landtag sorgt auch, dass der Verlust intern offenbar erst mit Verzögerung an höhere Dienststellen gemeldet worden war. Unter anderem die Grünen forderten Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD) auf, die Einhaltung von Vorschriften innerhalb der Polizei zu garantieren.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: