(lui/spot), Globe-Photos/ ImageCollect

Verlierer des Tages

03.11.2017

Einige Stars würden wohl viel dafür geben, das ein oder andere Mal unerkannt unter Leute gehen zu können. Mika (34, "No Place In Heaven"), der eigentlich Michael Holbrook Penniman heißt, hat dieses Problem offenbar nicht. Bei der US-Castingshow "X Factor" war der libanesisch-britische Sänger als Gast-Juror geladen und unzählige Twitter-User wunderten sich öffentlich, wer der 34-Jährige wohl sei.

Mika verkaufte insgesamt bereits zehn Millionen CDs und war mit seinem ersten Album in zehn Ländern auf der Nummer eins. Trotz einer ähnlichen Ankündigung der Moderatorin hat es bei manchen Zuschauern nicht geklingelt. Sein großer Erfolg ist allerdings auch schon einige Jahre her.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: