(ili/spot), AdMedia/ImageCollect

Tom Hanks und Rita Wilson: Update aus der Coronavirus-Quarantäne

13.03.2020

US-Star Tom Hanks (63, "Forrest Gump") und seine Ehefrau, US-Filmproduzentin Rita Wilson (63, "Mamma Mia!"), melden sich via Instagram-Posts aus der Coronavirus-Quarantäne in Australien. Zu einem Foto, auf dem sie zwar etwas erschöpft, aber immerhin stehend und Arm in Arm in die Kamera blicken, haben sie unterschiedliche Kommentare gepostet. Sie bedanken sich und appellieren aber auch an ihre Follower.

Tom Hanks appelliert an seine Follower

Tom Hanks dankt in seinem und im Namen seiner Frau "allen hier in Down Under, die sich so gut um uns kümmern" und beschreibt die Fakten in seinem Fall: "Wir haben Covid-19 [die durch den Coronavirus ausgelöste Erkrankung] und sind in Isolation, damit wir es nicht auf andere übertragen können."

"Es gibt Menschen, bei denen es zu einer sehr ernsten Krankheit führen kann", redet er seinen Followern außerdem einerseits ins Gewissen. Andererseits deutet er mit diesem Satz auch an, dass die Erkrankung bei ihm und seiner Frau wohl nicht allzu dramatisch verläuft. In diesem Sinne appelliert der Schauspieler weiter: "Es gibt Dinge, die wir alle tun können, um da durchzukommen, indem wir den Rat von Experten befolgen und auf uns und unsere Mitmenschen achten, oder?"

Rita Wilsons "kleines Update"

Rita Wilson verweist in ihrem Post auf den ihres Mann und ergänzt in ihrem "kleinen Update" noch: "Wir sind so dankbar für die Gebete, die Liebe und die Unterstützung, die sich über uns ergießen".

Tom Hanks und Rita Wilson sind seit 1988 verheiratet. Dass sie positiv auf das Coronavirus getestet wurden und sich deshalb in Australien in Quarantäne befinden, hatte Hanks vor einem Tag via Instagram mitgeteilt. Demnach hatte er sich bei Dreharbeiten angesteckt.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: