(stk/spot), imago/Gartner

Sarah Knappik trauert um ihre geliebte Großmutter Maria

07.01.2019

In einem langen Text hat Reality-TV-Star und Model Sarah Knappik (32) erklärt, warum sie zuletzt der Öffentlichkeit fernblieb. Ihren rund 30.000 Instagram-Followern teilte sie die traurige Nachricht über den Tod ihrer Großmutter mit. Zu dem Bild einer Gedenkkarte von Maria Knappik (1938-2018) schrieb sie: "Ich habe oft überlegt, ob ich darüber reden soll. Meine Oma ist an Weihnachten plötzlich verstorben. Mein Jahr begann mit einer Beerdigung..."

Ihre Großmutter sei für sie "alles" gewesen, "ein richtig guter Mensch, der sich immer zurückgenommen hat und der Mafiachef unseres Knappik-Clans, unser Stamm des Baumes war". Und offenbar auch ein großer Fan ihrer berühmten Enkelin - "sie hat alles geschaut von mir im Fernsehen. Sie war immer stolz auf mich."

Eine längere Pause vom Show-Geschäft wolle Sarah Knappik aber trotz der Trauer nicht einlegen - eine weitere Lehre, die sie von ihrer Oma mit auf den Weg bekommen habe: "Rückzug ist nicht immer das Beste." Zuletzt war Knappik in der Sat.1-Show "Fort Boyard" zu sehen, auch im Trashfilm "Sharknado 4" hatte sie eine Mini-Rolle. 2017 war sie unter den Kandidaten von "Promi Big Brother".

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: