(lui/spot), WDR/Steven Mahner

Michaela Schaffrath besucht die Lindenstraße

05.10.2017

Damit ist "ein großer Traum in Erfüllung gegangen": Michaela Schaffrath (46, "Sex Up - Jungs haben es auch nicht leicht") hat eine Gastrolle in der "Lindenstraße" an Land gezogen. Nach diversen kleineren Auftritten in TV und Theater, erfolgt jetzt mit der Teilnahme in der ARD-Kultserie ein persönliches Highlight ihrer Schauspielkarriere. Die ehemalige Pornodarstellerin ist glücklich und dankbar für die Chance: "Lindenstraße ist für mich die Mutter aller Serien. (...) Als mir die Rolle angeboten wurde, habe ich sofort zugesagt."

In "Attacke" (8. Oktober, 18.50 Uhr, Das Erste) und "Wo die Liebe hinfällt" (15. Oktober, 18.50 Uhr, ONE) spielt Schaffrath eine Mitarbeiterin der Ausländerbehörde. Als Frau Karwass muss sie den Aufenthaltsstatus einer geflüchteten Frau überprüfen. Diese ist mittlerweile mit einem deutschen Mann verheiratet und eine Scheinehe steht im Raum. Die Angst der 46-Jährigen, sie müssen sich in eine spießige Beamtin hineinversetzten, erwies sich als unbegründet. Daher hofft die Schauspielerin natürlich sehr, noch einmal in die "Lindenstraße" zurückkehren zu dürfen.