(wue/spot), imago/DeFodi

"1Live Krone": Marteria und Casper räumen kräftig ab

06.12.2018

Am Abend des 6. Dezembers wurde in Bochum wieder die alljährliche "1Live Krone" verliehen. Als große Gewinner des Radio-Awards, bei dem Hörer über eine Abstimmung entscheiden, können in diesem Jahr die Rapper Marteria (36) und Casper (36) gesehen werden. Die beiden wurden nicht nur in der Kategorie "Bester Hip-Hop-Act" ausgezeichnet, sondern bekamen für ihren gemeinsamen Longplayer "1982" auch die Krone für das "Beste Album".

Der Award für die "Beste Künstlerin" ging an Rapperin Nura (27, "Chaya"), während sich Mark Forster (34, "Chöre") bei den Männern durchsetzen konnte. Chris Tall (27) sicherte sich den "Comedy"-Preis und Fynn Kliemann (28) wurde zum "Besten Newcomer" ernannt. Die "Beste Single" ging unterdessen an die Branchen-Urgesteine von den Fantastischen Vier - für ihren gemeinsamen Song "Zusammen" mit Clueso (38).

Noch nicht angekommen...

Auf die Frage, ob er sich mit seiner Musik-Karriere angekommen fühle, antwortete Rapper Kontra K (31, "Gute Nacht") im Mai im Interview mit spot on news: "Noch nicht. [...] Ich bin gerade mal 30 Jahre alt, habe ohne Ende Power und bin in der Blüte meines Lebens. Was heißt da angekommen, es geht gerade erst los." Das bestätigt auch seine heutige Auszeichnung als "Bester Live-Act".

Der Förderpreis ging schließlich an die junge Amilli (18) aus Bochum, die laut ihrer eigenen Facebook-Seite "fleißig an ihrem Debüt" arbeitet. Der Sonderpreis wurde zudem Birgit und Horst Lohmeyer verliehen, die sich mit ihrem Festival "Jamel rockt den Förster" seit Jahren gegen Rechts einsetzen.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: