(dr/spot), Youtube/EZRyderX47

"Zurück in die Zukunft"-Deepfake begeistert das Internet

17.02.2020

Mit der "Zurück in die Zukunft"-Trilogie schrieben Michael J. Fox (58) als Marty McFly und Christopher Lloyd (81) als Dr. Emmett Brown Kino-Geschichte. Nun rund 35 Jahre später schlüpfen die "Avengers"-Stars Tom Holland (23) und Robert Downey Jr. (54) in die Kultrollen. In einem Youtube-Video sind ihre Gesichter in eine Szene aus dem ersten Teil des Kultfilms montiert worden.

Für Schauspieler Downey Jr. und Holland sind die Rollen des kauzigen Wissenschaftlers Dr. Brown und seines Zöglings Marty auf den ersten Blick zwar ungewohnt, machen aber durchaus Sinn: Auch in den "Avengers"-Filmen verkörpert Downey Jr. als Tony Stark, besser bekannt als Iron Man, den Mentor des noch jungen und unerfahrenen Peter Parker alias Spider-Man. Doch wie ist dieser Video-Fake technisch überhaupt realisiert worden? Weder Downey Jr. noch Holland schlüpften wirklich in diese Rollen.

Das steckt dahinter

Der Youtube-User bediente sich dabei einer relativ neuen Technik und stellte ein sogenanntes Deepfake mit Hilfe einer Face-Swapping-Software her. Dabei werden Gesichter mithilfe von künstlicher Intelligenz in Videos verändert und verfälscht. Eine Unterscheidung vom Original ist nur schwer möglich. Vor allem in den letzten zwei Jahren wurde die Benutzung solcher Techniken immer einfacher. Probleme machen Deepfake-Videos nur, wenn sie missbräuchlich eingesetzt werden und nicht wie hier zum Spaß.

So mussten bereits zahlreiche Hollywood-Stars wie Emma Watson (29), Katy Perry (35), Taylor Swift (30) oder Scarlett Johansson (35) manipulierte Pornos ertragen, bei denen ihre Gesichter hinein geschnitten wurden. Kritiker befürchten und mahnen, dass in wenigen Jahren reale Videos überhaupt nicht mehr von gefälschten Videos zu unterscheiden sind. Derzeit wirken solche Szenen zwar unfassbar gut gemacht, aber dennoch merkt das menschliche Auge bei genauerem Hinsehen, dass etwas nicht stimmt.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: