AFP, Julian Stratenschulte

Zahl der Baugenehmigungen gesunken

15.07.2019

Wiesbaden (AFP) - Trotz der Wohnungsnot in vielen Städten ist die Zahl der Baugenehmigungen gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte, wurden von Januar bis Mai 2019 insgesamt 136.300 Wohnungen genehmigt - 2,4 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum ein Jahr zuvor.

Bei Neubauten wurden rund 120.600 Wohnungen genehmigt. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet das einen Rückgang um 2,7 Prozent oder 3300 Wohnungen. Gestiegen ist nach Angaben der Statistiker ausschließlich die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser (plus 2,3 Prozent).

Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sank dagegen um 4,0 Prozent; die der genehmigten Mehrfamilienhäuser verringerte sich um 4,1 Prozent. 

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: