AFP, Bernd Settnik

Niederländisches Königspaar setzt Deutschlandbesuch in Brandenburg fort

21.05.2019

Potsdam (AFP) - Das niederländische Königspaar hat seinen Deutschlandbesuch am Dienstag in Brandenburg fortgesetzt. König Willem-Alexander und Königin Máxima besuchten gemeinsam mit Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) einen Ackerbaubetrieb bei Nauen und unterhielten sich mit jungen Landwirten. Später sollte das Paar von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) beim Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Schwielowsee empfangen werden.

Am Abend stand in Zusammenarbeit mit dem brandenburgischen Literaturbüro ein Themendinner in Werder an. Zum Abschluss seines Besuchs wird das Paar am Mittwoch zunächst von Woidke und seiner Frau in der Staatskanzlei empfangen. Im Wissenschaftspark Albert Einstein wollen sie dann verschiedene Institute und Unternehmen besuchen und Gespräche über Erdwärme und die Folgen des Klimawandels führen.

Die Reise des Königspaars endet mit dem Besuch der Medienstadt Babelsberg und des Schlosses Sanssouci. Die beiden besuchten zuvor Mecklenburg-Vorpommern. Dort wurden sie von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) empfangen. Außerdem besichtigten sie unter anderem die Rostocker MV-Werft und die Müritzregion.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: