AFP, Daniel ROLAND

Lufthansa muss 23 Flüge am Montag streichen

25.03.2019

Frankfurt/Main (AFP) - Deutschlands größte Fluggesellschaft Lufthansa hat am Montag wegen der Softwarestörung bei der Flugsicherung im hessischen Langen 23 Flüge gestrichen. Am aktuellen Stand könne sich am Morgen noch etwas ändern, sagte eine Sprecherin. Betroffen seien Flüge ab und nach Frankfurt am Main. 

Die Softwarestörung bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) dauert seit Mittwoch an. Ihre Flugverkehrskontrollzentrale überwacht einen Luftraum, der vom Bodensee im Süden bis nach Kassel im Norden reicht. Im Westen ist die Grenze des Langener Luftraums die französische Grenze, im Osten Thüringen. 

Bei der Störung handelt es sich nach Angaben der DFS um einen Fehler im System zur elektronischen Darstellung von sogenannten Kontrollstreifen. Diese Kontrollstreifen liefern Informationen für die Fluglotsen etwa zu Flugzeugtyp, Flugstrecke oder erwarteter Überflugzeit. 

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: