AFP, THOMAS KIENZLE

Zverev erreicht Achtelfinale in Halle - Kohlschreiber schon raus

17.06.2019

Halle Westfalen (SID) - Alexander Zverev hat seinen ersten Sieg in der Rasensaison gefeiert. Vier Tage nach seiner Auftaktniederlage in Stuttgart gewann der 22-Jährige aus Hamburg in der ersten Runde des ATP-Turniers in Halle/Westfalen gegen den Niederländer Robin Haase mit 6:4, 7:5. Nach 1:45 Stunden verwandelte der Weltranglistenfünfte seinen ersten Matchball.

Im Achtelfinale trifft Zverev auf den Amerikaner Steve Johnson, der am Montag Philipp Kohlschreiber (Augsburg) mit 6:3, 6:3 geschlagen hatte. Für Kohlschreiber war es die zweite Auftaktniederlage in Folge, bereits in der Vorwoche in Stuttgart war er in der ersten Runde gescheitert. Das bislang einzige Duell mit Johnson hatte Zverev, der 2016 und 2017 in Halle jeweils das Finale erreichte, vor zwei Jahren beim Masters in Miami verloren.

Am Dienstag greifen bei dem mit 2.219.150 Euro dotierten Rasenturnier in Ostwestfalen, das traditionell zur Vorbereitung auf das Grand-Slam-Highlight in Wimbledon (1. bis 14. Juli) dient, auch Stuttgart-Halbfinalist Jan-Lennard Struff (Warstein), Qualifikant Mats Moraing (Mülheim), sowie die beiden Wildcard-Inhaber Rudi Molleker (Berlin) und Peter Gojowczyk (München) ins Geschehen ein. Der topgesetzte Roger Federer (Schweiz) ist gegen John Millman (Australien) im Einsatz. 

Nach dem Insolvenzantrag von Titelsponsor Gerry Weber firmiert das Event in diesem Jahr erstmals unter dem neuen Namen Noventi Open.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: