AFP, JUAN MABROMATA

Winterspiele 2026: Bach sieht "exzellente Chance" für Mailand/Cortina d'Ampezzo

09.11.2018

Rom (SID) - IOC-Präsident Thomas Bach hat die italienische Bewerbung um die Austragung der Olympischen Winterspiele 2026 in den höchsten Tönen gelobt. Die Kampagne von Mailand/Cortina d'Ampezzo habe eine "exzellente Chance" den Zuschlag zu bekommen, wird das Oberhaupt des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) vom Branchendienst "insidethegames" zitiert. Neben den favorisierten Italienern sind Calgary und Stockholm die einzig verbliebenen Kandidaten.

"Es ist immer noch ein guter Wettbewerb: Italien mit seiner Leidenschaft für den Sport und seiner Fähigkeit, Großveranstaltungen erfolgreich zu organisieren, hat ausgezeichnete Siegchancen", sagte Bach, der zuletzt zu Gesprächen mit Staatspräsident Sergio Mattarella und führenden Sport-Funktionären in Rom weilte. Bei der italienischen Bewerbung ist die Finanzierungsfrage wegen mangelnder Beteiligung der Regierung noch nicht geklärt.

Auch die Kampagnen von Calgary und Stockholm sind nicht gesichert. In Calgary findet am Dienstag (13. November) eine Bürgerbefragung zur Bewerbung für die zweite Austragung von Winterspielen in der kanadischen Stadt nach 1988 statt. Stockholms neuer Stadtrat hat sich bereits vor mehreren Wochen gegen eine Unterstützung der Olympia-Kandidatur von Schwedens Metropole mit öffentlichen Mitteln ausgesprochen.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: