AFP, Thearon W. Henderson

Warriors erzwingen entscheidendes Spiel sieben

27.05.2018

Oakland (SID) - Titelverteidiger Golden State Warriors hat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ein Halbfinal-Aus zunächst verhindert. Das Team der Superstars Stephen Curry und Kevin Durant glich die "Best of seven"-Serie gegen die Houston Rockets durch einen 115:86-Erfolg nach sechs Spielen zum 3:3 aus und kann damit weiter auf seine vierte Endspielteilnahme nacheinander hoffen. Die Entscheidung fällt am Montag im siebten und entscheidenden Halbfinale in Houston. 

Überragender Spieler des Meisters war Klay Thompson mit 35 Zählern nach insgesamt neun Drei-Punkte-Würfen. Curry trug mit 29 Zählern zum klaren Erfolg nach einem zwischenzeitlichen 22:39 und dem späteren 51:61-Pausenstand bei. Im Team der Rockets, die auf Chris Paul (Oberschenkelverletzung) verzichten mussten, war Topstar James Harden mit 32 Punkten der erfolgreichste Werfer.

Durch den Warriors-Sieg ist für die Endspiele weiterhin die vierte Auflage des Duells zwischen dem Champion und den Cleveland Cavaliers nacheinander möglich. Denn im zweiten Halbfinale haben auch noch die Cavaliers mit ihrem Superstar LeBron James am Sonntag im ebenfalls siebten Match am Sonntagabend bei den Boston Celtics die Möglichkeit zum Einzug in die Finalserie.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: