AFP, Dan Istitene

WM-Entscheidung vertagt - Räikkönen siegt in Austin

21.10.2018

Austin (SID) - Die WM-Entscheidung in der Formel 1 ist vertagt. Beim Sieg von Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen (Finnland) beim Großen Preis der USA kam WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (England/Mercedes) nicht über Rang drei hinaus. Ferrari-Star Sebastian Vettel (31) verlor als Vierter weitere drei Punkte in der WM auf Hamilton, Hamilton hätte allerdings fünf Zähler mehr holen müssen als der Heppenheimer zur vorzeitigen Krönung. Platz zwei ging an Max Verstappen (Niederlande/Red Bull).

Der Engländer Hamilton hat aber nächste Woche in Mexiko die nächste Chance, sich zum fünfmaligen Weltmeister zu krönen. Hierzu genügt ihm Rang sieben.

Nico Hülkenberg (Emmerich) wurde im Renault Sechster.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: