AFP, Kevin C. Cox

Ohne Nowitzki und weitere Stars: Dallas provoziert Pleite in Orlando

05.04.2018

Orlando (SID) - Ohne Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und weitere Top-Spieler wie Harrison Barnes oder Dennis Smith jr. haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA bei den Orlando Magic eine weitere Niederlage kassiert. Die Texaner verloren 100:105 und weisen nun die viertschlechteste Bilanz der Liga aus. Nowitzki fehlte angeblich wegen einer Knöchelverletzung.

In den USA gehen aber viele Experten davon aus, dass Trainer Rick Carlisle seine besten Akteure wie Nowitzki absichtlich nicht spielen ließ, um die Saison möglichst schlecht zu beenden - um später beim sogenannten Draft bei den vermeintlich besten Talenten früher zugreifen zu können. Auch Orlando "schonte" seine besten Spieler, hat durch den Sieg aber nun eine bessere Bilanz als die Mavs, bei denen Maximilian Kleber auf zwölf Punkte und vier Rebounds kam.

Ohne den verletzten Dennis Schröder (Sprunggelenksverletzung mit einem Knochenmarködem) verloren auch dessen Atlanta Hawks (86:115 gegen Miami Heat), die Boston Celtics scheiterten ohne den ebenfalls verletzten Daniel Theis (Meniskusriss im linken Knie) mit 78:96 an der starken Defensive der Toronto Raptors.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: