AFP, JONATHAN NACKSTRAND

Norwegens Skilangläufer Krüger gewinnt Olympia-Gold im Skiathlon

11.02.2018

Pyeongchang (SID) - Der norwegische Skilangläufer Simen Hegstad Krüger hat die Favoriten düpiert und bei den Winterspielen in Pyeongchang überraschend die Goldmedaille im Skiathlon über jeweils 15 Kilometer im klassischen und freien Stil gewonnen.

Der 24-Jährige setzte sich vier Kilometer vor dem Ende mit einem energischen Zwischenspurt ab und siegte bei seinem Olympia-Debüt mit acht Sekunden Vorsprung vor Martin Johnsrud Sundby. Als Dritter mit einem Rückstand von 9,9 Sekunden machte Hans Christer Holund den Dreifach-Erfolg Norwegens perfekt.

Bester eines deutschen Quartetts war Thomas Bing (Dermbach) 43,7 Sekunden zurück auf Platz elf. Lucas Bögl Gaißach) wurde 16. (+59,9), Johannes Dobler (Traunstein) 22. (+1:36,6). Andreas Katz (Baiersbronn) landete auf Position 35 (+3:29,2).

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: