AFP, Francois Flamand

Formel 1: Hamilton setzt in Österreich erste Bestzeit - Vettel Vierter

07.07.2017

Spielberg bei Knittelfeld (SID) - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) hat zum Auftakt des Großen Preises von Österreich die Bestzeit gesetzt. Im ersten freien Training in Spielberg fuhr der 32 Jahre alte Mercedes-Pilot der Konkurrenz in 1:05,975 Minuten davon und entschied das erste Duell mit dem WM-Führenden Sebastian Vettel (Heppenheim) nach dem umstrittenen Rammstoß von Baku für sich. Der Ferrari-Star landete mit 0,449 Sekunden Rückstand nur auf Rang vier.

Vettel erlebte nach einer knappen halben Stunde einen kurzen Schreckmoment, als sein Wagen plötzlich entgegengesetzt zur Fahrtrichtung mitten auf der Strecke stand. "Ich habe mich nur gedreht, es ist kein Schaden am Auto. Nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste", funkte der Hesse an die Box. Anschließend konnte der 30-Jährige die Session normal fortsetzen.

Hinter Hamilton landete der Niederländer Max Verstappen im Red Bull mit 0,190 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang, Dritter wurde der Finne Valtteri Bottas (+0,370) im zweiten Silberpfeil. Pascal Wehrlein (Worndorf) wurde im Sauber Vorletzter, Nico Hülkenberg (Emmerich) kam im Renault noch nicht zum Einsatz und fährt erst am Nachmittag.

Vor dem neunten Saisonlauf führt Vettel im Kampf um den WM-Titel mit 14 Punkten Vorsprung vor Hamilton. Der Brite gewann das Rennen in der Steiermark im Vorjahr, Vettel hingegen schaffte es auf dem Red-Bull-Ring in seiner Laufbahn bislang noch nie auf das Podest.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH