AFP, INA FASSBENDER

Deutsche Counter-Strike-Organisation mousesports gewinnt ESL Pro League

09.12.2019

Köln (SID) - Die deutsche Counter-Strike-Organisation mousesports hat das Grand-Slam-Jahr 2019 mit einem Paukenschlag beendet und einen ihrer größten Erfolge gefeiert. Die Auswahl gewann die ESL Pro League in Odense/Dänemark dank eines deutlichen 3:0 (16:11, 16:10, 16:11) im Finale gegen Fnatic und sicherte sich 250.000 US-Dollar Preisgeld.

Schon im Halbfinale am Samstag hatte mousesports, das dazu das Ticket für das nächste Turnier im kommenden Jahr im polnischen Kattowitz (25. Februar bis 1. März) gelöst hat, ein Ausrufezeichen gesetzt. Überraschend gewann das deutsche Team gegen den Weltranglistenersten und Lokalmatadoren Astralis (2:1), der die Szene zuletzt beherrscht hatte. In Fnatic schlug mouz, das allerdings ohne einheimische Spieler am Start war, im Endkampf zudem den Sieger des Turniers in Malmö.

Das Turnier in Odense war die fünfte Grand-Slam-Station der "Season 3". Vier von zehn Turnieren - darunter auch ein Sieg bei den prestigeträchtigsten Wettkämpfen in Kattowitz oder Köln - müssen gewonnen werden, um das Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar abzuräumen. Sollte weder in Köln noch in Kattowitz ein Sieg herausspringen, müssen sechs von zehn Turnieren gewonnen werden.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: