AFP, PATRIK STOLLARZ

Confed-Cup-Team: Löw fühlt sich an seine Weltmeister erinnert

22.06.2017

Kasan (SID) - Bundestrainer Joachim Löw sieht in seinem Perspektivteam beim Confed Cup Parallelen zu den Anfängen vieler späterer Weltmeister 2010. Damals seien Spieler wie Manuel Neuer, Jerome Boateng, Sami Khedira, Mesut Özil oder Thomas Müller bei der WM in Südafrika neu in der Nationalmannschaft gewesen, sagte Löw der ARD: "Sie waren wissbegierig, sie waren hungrig - und diese Generation ist jetzt genau so, die sind auch wissbegierig, die sprühen vor Ehrgeiz, die wittern ihre Chance."

Löw hat für die Mini-WM in Russland nur noch drei Weltmeister von 2014 um Kapitän Julian Draxler berufen und setzt in seinem 21er-Kader ansonsten auf junge Talente. Sein Ziel ist es, mehrere Spieler so weit zu bringen, dass sie "2018, 2020 oder 2022 dabei" sind. "Diese Mannschaft ist die Zukunft, wenn die anderen mehrheitlich ihre Karriere bei der Nationalmannschaft beenden", sagte Löw.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH