AFP, JONAS EKSTROMER

Boll zum siebten Mal Tischtennis-Europameister im Einzel

23.09.2018

Alicante (SID) - Rekordchampion Timo Boll (Düsseldorf) ist zum siebten Mal Tischtennis-Europameister im Einzel. Im Finale von Alicante besiegte der 37 Jahre alte Weltranglistenvierte den Rumänen Ovidiu Ionescu vom Bundesligisten Post SV Mühlhausen 4:1 (6:11, 11:7, 11:9, 11:6, 11:5).

Damit trat Boll, der sich im Halbfinale gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Patrick Franziska (Saarbrücken) mit 4:3 durchgesetzt hatte, sechs Jahre nach seinem bis dato letzten EM-Einzeltitel die Nachfolge des Franzosen Emmanuel Lebesson an.

Bolls insgesamt 18. EM-Titel bescherte dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) eine Rekordbilanz in der 60-jährigen EM-Geschichte von erstmals drei Goldmedaillen in den fünf Einzelwettbewerben. Vor Bolls Sieg über Ionescu hatten das Mixed Ruwen Filus/Han Ying (Fulda/Düsseldorf-Tarnobrzeg) und das Damen-Doppel Kristin Lang/Nina Mittelham (Kolbermoor/Berlin) gewonnen. Mit zusätzlich vier Bronzemedaillen kehrt der DTTB als Gewinner der Nationenwertung aus Spanien zurück.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: