AFP, Odd ANDERSEN

Ziemiak sieht bei CDU "Luft nach oben" in Kommunikation mit jungen Menschen

23.05.2019

Berlin (AFP) - Nach dem Wirbel um das Internetvideo des YouTubers Rezo hat CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak Nachholbedarf seiner Partei bei der Kommunikation mit jungen Leuten eingeräumt. "Da haben wir als CDU noch Luft nach oben", sagte Ziemiak am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Seiner Partei sei es noch nicht ausreichend gelungen, junge Leute anzusprechen. "Ich glaube, dass wir in der Kommunikation nicht nur schneller werden müssen, sondern auch online präsenter."

Ziel müsse es sein, "eine verständliche Sprache zu sprechen", ohne allzusehr zu vereinfachen, sagte Ziemiak. Seine Partei habe das millionenfach geklickte Video von Rezo nicht einfach ignorieren können: "Wenn so viele Menschen das Video anschauen, muss sich auch die Volkspartei CDU damit beschäftigen", sagte der Generalsekretär.

Er hoffe, dass Rezo seine Einladung zu einem Treffen annehme. Die CDU stehe bereits mit dem Team des YouTube-Stars in Kontakt, sagte Ziemiak. Er würde sich über eine Zusage freuen, "denn ich glaube, dass jemand, der so engagiert im Netz auftritt und sich einbringt in eine politische Diskussion, auch Freude an dieser Debatte hat".

Der 26-jährige Rezo, der sonst eher unpolitische Videos macht, hatte den Clip mit dem Titel "Die Zerstörung der CDU" am Samstag veröffentlicht - gut eine Woche vor der Europawahl. In dem fast einstündigen Film attackiert er CDU und CSU, aber auch SPD und AfD. Am Donnerstagmittag überschritt das Video die Marke von fünf Millionen Klicks, die Zahl der Kommentare lag bei mehr als 100.000. 

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: