AFP, John MACDOUGALL

CDU und CSU wollen jüdisches Forum gründen

14.05.2018

Berlin (AFP) - CDU und CSU wollen ein gemeinsames jüdisches Forum in der Union gründen. Das beschlossen die zuständigen CDU-Gremien am Montag nach einem entsprechenden CSU-Beschluss vom Wochenende, wie CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer in Berlin sagte. 

Es gehe darum, jüdisches Leben, Antisemitismus und den Kampf gegen den Antisemitismus "nachhaltig zu einem Thema" zu machen. Über die genaue Ausgestaltung des Forums wolle sie sich in den kommenden Wochen mit CSU-Generalsekretär Markus Blume verständigen, sagte Kramp-Karrenbauer.

Sie kündigte zudem eine Aktionswoche unter dem Motto "Von Sabbat zu Sabbat - Gemeinsam gegen Antisemitismus" an. Geplant sei eine "Ausschwärmaktion" der Mitglieder von CDU-Präsidium und Bundesvorstand. Dabei solle auf die "Vielfalt des jüdischen Lebens" in Deutschland hingewiesen werden. Geplant ist die Aktion vom 25. Mai bis zum 2. Juni.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: