AFP, Lino Mirgeler

Berufsverband unterstützt Aufnahme der Freiwilligen Feuerwehr in Kulturerbeliste

13.08.2018

Berlin (AFP) - Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) hat einen Vorstoß aus Niedersachsen zur Aufnahme der Freiwilligen Feuerwehr in die Liste des immateriellen Kulturerbes begrüßt. "Wir prüfen zurzeit, ob das Feuerwehrwesen und seine Geschichte die Bedingungen für eine Kandidatur bei der Unesco erfüllen", erklärte Verbandspräsident Hartmut Ziebs am Montag in Berlin. Die Idee dazu gebe es schon länger.

DFV-Vizepräsident Frank Hachemer betonte, die Feuerwehren in Deutschland seien "nicht einfach eine Sicherheitseinrichtung". "Sie sind vielmehr eine Säule unserer Gesellschaft und ein wichtiger Bestandteil der Kultur in diesem Raum."

Aus Niedersachsen war vor einer Woche der Vorschlag zur Aufnahme der Freiwilligen Feuerwehr in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes gekommen. Das System der freiwilligen Feuerwehren in Deutschland sei nahezu einmalig, hieß es zur Begründung. Nur wenige Staaten überließen Brandbekämpfung und Hilfeleistung ehrenamtlichen Kräften.

Das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes zeigt exemplarisch, welche lebendigen kulturellen Traditionen und Ausdrucksformen in Deutschland praktiziert und weitergegeben werden. Derzeit stehen 72 Kulturformen in dem Verzeichnis. Die Eintragung im Verzeichnis, der ein mehrstufiges Verfahren vorausgeht, ist zugleich Grundlage für die Nominierung einer Kulturform für eine der Unesco-Listen des immateriellen Kulturerbes.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: