AFP, Sebastian Gollnow

Bericht: Neun Prozent der Beschäftigten arbeiten regelmäßig von zu Hause aus

12.02.2018

Berlin (AFP) - Neun Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten nach Auskunft der Bundesregierung regelmäßig von zu Hause aus. Wie die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND, Dienstagsausgaben) berichten, hatten zuletzt elf Prozent der Männer und sieben Prozent der Frauen mit ihren Arbeitgebern Vereinbarungen über Telearbeit oder Home Office. Im bundesweiten Schnitt waren das neun Prozent. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Politikerin Jutta Krellmann hervor.

Dem Bericht zufolge steigt mit zunehmender Qualifikation auch der Anteil der Beschäftigten, die regelmäßig von zu Hause arbeiten. Bei den Hochqualifizierten waren es nach Auskunft des Bundesarbeitsministeriums 17 Prozent. Krellmann sagte den Zeitungen des RND, die Chance für mobiles Arbeiten müsse genutzt werden. Dazu müssten aber alle Seiten Verantwortung übernehmen, etwa damit Arbeitszeiten, Pausen und gesundheitliche Vorgaben eingehalten würden.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: