AFP, Rolf Vennenbernd

84-Jähriger umgeht geschlossene Bahnschranke und wird von Güterzug getötet

10.11.2017

Ulm (AFP) - An einem Bahnübergang im schwäbischen Biberach ist ein Mann von einem Güterzug erfasst und getötet worden. Der 84-Jährige umging am Donnerstag die bereits geschlossenen Bahnschranken des Fuß- und Radwegs, wie die Polizei am Freitag in Ulm mitteilte. Demnach reagierte er nicht auf Warnrufe von Passanten.

Etliche Autofahrer, Passanten, darunter auch Kinder und Jugendliche wurden Zeugen des Unglücks. Notfallseelsorger betreuten die Betroffenen.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: