(elh/spot), imago/Stephan Wallocha

Yasmina Filali & Thomas Helmer: Offene Worte über den Schönheitswahn

16.03.2018

Moderatorin Yasmina Filali (43) und ihr Ehemann, der Ex-Fußballprofi und "Doppelpass"-Moderator Thomas Helmer (52), sind ein echtes Power-Couple und Stammgäste auf dem roten Teppich. Doch was nach viel Glanz und Glamour aussieht, bedeutet für das Ehepaar auch jede Menge Druck, wie Filali der Nachrichtenagentur spot on news am Rande des Fashion Charity Dinners in München erklärt. "Der Druck ist einfach immer da. Gerade für uns Frauen." Und das auch abseits des Rampenlichts. Es spiele keine Rolle, ob man einem ganz normalen Beruf nachgehe oder auf dem Red Carpet stehe. Denn der Druck komme "einerseits von uns selbst, andererseits ist er von der Gesellschaft gegeben".

"Männer sind viel schlimmer!"

Davon kann auch Thomas Helmer ein Lied singen. "Männer sind viel schlimmer!", lautet sein hartes Urteil. "Gerade bei uns Ex-Sportlern. Da wird als erstes gefragt: 'Oh, hast du zugenommen? Was ist denn da los?' Ich finde das extrem anstrengend." Doch wie geht das Paar mit dem Konkurrenzkampf unter Kollegen um? "Bei einigen Frauen ist leider der Konkurrenzgedanke viel größer, als der Gedanke, dass wir gemeinsam viel mehr schaffen können", so Filali. "Female Empowerment ist genau mein Motto! Ich habe schon immer gesagt: Wenn wir alle so zusammenhalten und Vetternwirtschaft betreiben würden wie die Männer, dann würden wir echt die Welt übernehmen."

Wie viel Power in ihr steckt, kann Filali bald in der TV-Show "Team Ninja Warrior" beweisen, die voraussichtlich am 6. Mai ausgestrahlt wird. Für die Sendung absolvierte sie in den vergangenen Wochen ein knallhartes Training. "Ich habe mich tatsächlich intensiv darauf vorbereitet. Aber ich muss gestehen, es war wirklich die Hölle. Ich habe es bereut, dass ich zugesagt habe", lacht die 43-Jährige.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: