(dr/spot), SWR/Sabine Hackenberg

Wie realistisch war der Ludwigshafen-"Tatort"?

09.12.2018

Wie realistisch war der "Tatort: Vom Himmel hoch" aus Ludwigshafen? Werden von Ramstein aus Drohnenangriffe koordiniert, vielleicht sogar ausgeführt oder ist das reine Fantasie? Ist die Ramstein Air Base wirklich ein wichtiges Puzzle-Stück im "Krieg gegen den Terror" der US-Amerikaner? Natürlich ist alles nicht abschließend bewiesen, aber die Indizien sprechen dafür, dass der Stützpunkt gerade im Drohnenkrieg eine sehr wichtige Rolle für die US-Armee spielt.

Ein Bericht des NDR und des MDR sprach bereits vor Jahren davon, dass die dortige Flugleitzentrale Dreh- und Angelpunkt für Drohnenangriffe in Afrika sein soll. Auch die Angriffe in Pakistan und Jemen sollen über Ramstein abgewickelt werden, glaubt man einem Beitrag des NDR-Magazins "Panorama". Wie die "Süddeutsche Zeitung" ebenfalls vor einiger Zeit berichtete, werden in Ramstein Satellitendaten der Drohnen empfangen, teilweise mit Information angereichert und dann anschließend an die Piloten in den USA gesendet.

Das sagt Ex-Präsident Obama

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama versicherte in jedem Fall während seines Besuchs in Berlin im Jahr 2013, dass Deutschland kein "launching point" für seine Drohnenangriffe sei. Alle anderen Behauptungen seien falsch. Zuletzt kochte das Thema 2016 auf, als nach einer Anfrage eines Abgeordneten der Links-Fraktion das Auswärtige Amt Auskunft geben musste.

Laut US-Angaben würde die Air Base die "Planung, Überwachung und Auswertung von zugewiesenen Luftoperationen" unterstützen. Weiterhin bleibt viel Interpretationsspielraum, welche Rolle Ramstein nun wirklich spielt...

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: