(rto/spot), Imago/ Christian Schroedter

Verlierer des Tages

13.03.2018

Der Deutsche Fußball-Bund zieht die Reißleine: Nach zuletzt desolaten Leistungen der Frauen-Nationalmannschaft hat sich der DFB von Bundestrainerin Steffi Jones (45) getrennt. Die Entscheidung wurde sechs Tage nach dem schlechten Abschneiden bei dem Vier-Nationen-Turnier "SheBelieves Cup" in den USA gefällt - Jones' Team hatte dabei den letzten Platz belegt. Als Interimstrainer wurde Horst Hrubesch (66) engagiert.

Auf der Homepage des DFB heißt es zur Begründung: "Der Entscheidung über eine Trennung war eine intensive Analyse der vergangenen Monate durch die sportlich verantwortlichen Köpfe im DFB vorausgegangen. Dabei wurden die Auftritte der Mannschaft ausgewertet". Für die Entscheidung seien das Ausscheiden im Viertelfinale bei der EM im vergangenen Jahr, der letzte Platz beim "SheBelieves Cup" und die prekäre Lage in der WM-Qualifikation ausschlaggebend gewesen.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: