(mia/spot), Faye Sadou/AdMedia/ImageCollect

Steve Carell: Darum wird "Das Büro" niemals Comeback feiern

11.10.2018

Es wird wohl immer so sein, dass Steve Carell (56) mit der US-Serie "Das Büro" (Originaltitel: "The Office") in Verbindung gebracht werden wird. In neun Staffeln, die von 2005 bis 2013 über die Bildschirme flackerten, spielte er den Chef Michael Scott. Eine Rolle, die der heute 56-Jährige höchstwahrscheinlich nie wieder annehmen wird.

Es würde nicht mehr funktionieren

Eine Fortsetzung der erfolgreichen Comedy-Serie hält der Schauspieler für ausgeschlossen, wie er dem Männermagazin "Esquire" sagte. Ein Revival oder Reboot sei "keine gute Idee". Seiner Meinung nach "wäre es auch unmöglich, diese Show heutzutage zu machen und zu erwarten, dass sie genauso akzeptiert wird wie vor zehn Jahren". Die Stimmung hätte sich mittlerweile zu sehr geändert.

Weiter sagte Carell: "Die ganze Idee des Charakters Michael Scott basiert auf seinem unangemessenen Verhalten. Er ist offensichtlich kein Vorzeige-Boss." Vieles von dem, was damals in der Serie gezeigt wurde, sei in den Augen des 56-Jährigen "komplett falsch". Und darin liegt offenbar der springende Punkt. "Es gibt ein großes Bewusstsein für anstößiges Verhalten", so Carell. Das fände er zwar insgeheim gut, "aber wenn du einen Charakter wie ihn zu wörtlich nimmst, dann funktioniert es nicht."

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: