(cos/spot), Tinseltown/Shutterstock.com

Scarlett Johansson lässt männliche Marvel-Kollegen alt aussehen

11.10.2018

Schon sechs Mal ist Scarlett Johansson (33, "Lucy") in die Rolle der russischen Spionin Natasha Romanoff geschlüpft. Jedoch immer nur an der Seite anderer Superhelden aus dem Marvel-Universum. Jetzt steht die Schwarze Witwe erstmals allein im Rampenlicht und kassiert dafür eine unfassbar hohe Gage.

Wie das Branchenblatt "The Hollywood Reporter" berichtet, soll die Schauspielerin mit schlappen 15 Millionen US-Dollar für ihren Solo-Film vergütet werden (etwa 13 Millionen Euro). Das entspricht einer Summe, über die sich bisher nur die wenigsten ihrer männlichen Marvel-Kollegen freuen konnten. Zum Vergleich: Robert Downey Jr. (53) bekam für seinen ersten "Iron Man"-Film im Jahr 2008 lediglich 500.000 Dollar.

Gleich auf mit Captain America und Thor

Mit ihrem saftigen Gehaltscheck steht Johansson vor allem ihren "Avengers"-Co-Stars Chris Evans (37) und Chris Hemsworth (35) in nichts nach. Auch sie kassierten für ihre Marvel-Parts Entgelte in zweistelliger Millionenhöhe. Offiziell bestätigt wurde die "Black Widow"-Gage der 33-Jährigen aber nicht. Stattdessen bestreitet Marvel Studios sogar "die Richtigkeit dieser Zahlen". In einem Statement der Produktionsfirma heißt es, dass sie grundsätzlich keine Gehälter oder Konditionen öffentlich kommuniziert.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: