(cg/spot), rbb/Hardy Spitz

Krimi-Tipps am Montag

26.03.2018

20:15 Uhr, MDR, Polizeiruf 110: Kopf in der Schlinge

Eine alte Frau wurde ermordet. Als Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) am Tatort eintreffen, werden sie dort schon von Maria Steinert (Sissy Höfferer) erwartet. Die junge Frau ist Profilerin und soll die Kommissare bei ihren Ermittlungen unterstützen. Sie entwirft ein Täterprofil, welches den beiden Ermittlern ermöglicht, den Mörder in sehr kurzer Zeit zu fassen.

20:15 Uhr, ZDFneo, Inspector Barnaby: Unglücksvögel

Für seine Geldgeber ist Charles Edmonton (Richard Todd) noch ein genialer Erfinder, als er, längst vergreist und hilflos, von seinem Geschäftsführer George Hamilton (David Calder) gefangen gehalten wird. Seine Ehefrau Mallory hat ihn abgeschrieben und widmet sich der Falknerei. Da wird Julian Shepherd ermordet, dessen Verzweiflung über den endgültigen Verlust seines Einsatzes in Charles' Projekte nur allzu bekannt war. Kurz darauf stirbt auch Charles, allerdings eines natürlichen Todes. Um die Gläubiger nicht auszahlen zu müssen, verstecken Familie und Geschäftsführer seine Leiche in einer Gefriertruhe.

21:55 Uhr, ZDFneo, Inspector Barnaby: Blut ist dicker...

Unter allerlei historischen Knochen findet sich das Skelett eines kürzlich Verstorbenen. Inspector Barnaby (John Nettles) untersucht den verdächtigen Todesfall. Währenddessen verfolgt Sergeant Troy (Daniel Casey) den geheimnisvollen Außenseiter Tom (David Bradley), der in den Wäldern lebt. Tom ist mit einer Gruppe aggressiver Jugendlicher aneinandergeraten. Als einer der Teenager in einer Schlagfalle gefangen und erschossen wird, fällt der Verdacht sofort auf Tom.

22:15 Uhr, rbb, Tatort: Machtlos

Der neunjährige Benjamin Steiner ist aus der Wohnung seines Musiklehrers entführt worden. Die beiden Kommissare Till Ritter (Boris Aljinovic) und Felix Stark (Dominic Raacke) werden von Einsatzleiter Baumann (Rainer Sellien) als Kontaktpersonen für die Eltern eingesetzt. Die Eltern Steiner verbringen bange Stunden voller Angst, bis sich der Entführer endlich meldet: Eine DVD zeigt das entführte Kind bei guter Gesundheit. Das Lösegeld soll in zwei Teilen übergeben werden. Doch der Entführer verschweigt den Aufenthaltsort von Benjamin hartnäckig - und die Zeit rennt den Kommissaren davon.