(cg/spot), ZDF/Uwe Frauendorf

Krimi-Tipps am Freitag

21.09.2018

20:15 Uhr, ZDF, Die Chefin: Schneeball

Umzug ohne den Hausherrn? Kein Problem für die Kollegen der Umzugsfirma. Dann treffen sie doch noch auf den Eigentümer - allerdings anders als erwartet. Joseph Dieskamp liegt hinter einem seiner Umzugskartons - erstochen. Der Unternehmer und Finanzjongleur war kein beliebter Zeitgenosse. Als Vera Lanz (Katharina Böhm) das Karussell der Verdächtigen dreht, wird sie gleich mehrfach fündig. Mit einem finanziellen Schneeball-System hatte Dieskamp die Firma seines Partners Martin Tarke (Johann Adam Oest) und den Rentner Hartmut Langner (Peter Prager) in die Insolvenz getrieben.

20:15 Uhr, arte, In Wahrheit - Mord am Engelsgraben

In einem Waldgebiet an der Saarschleife wird eine Prostituierte tot aufgefunden. Alles deutet auf Mord hin. Die Saarbrücker Kriminalkommissarin Judith Mohn (Christina Hecke) ermittelt. Für Judith und ihren Kollegen Freddy Breyer (Robin Sondermann) rückt zunächst das Milieu entlang der Fernfahrerroute Deutschland - Frankreich in den Fokus. Judith vermutet einen Zusammenhang mit einem nie aufgeklärten Fall und wendet sich an den ehemaligen Kommissar Markus Zerner. Gelingt es ihm, die Ermittlungen voranzutreiben?

21:15 Uhr, ZDF, SOKO Leipzig: Falsche Hoffnung

Vermutlich sollte der Lebenscoach Martin Becker (Siegfried Terpoorten) bei seiner Buchvorstellung durch ein vergiftetes Getränk umgebracht werden. Doch sein Mitarbeiter Sven nimmt das Glas und stirbt. Für die SOKO stehen mehrere Personen unter Verdacht: Johanna Reisch (Hanna Jürgens), die bei Becker eine erfolglose Coaching-Ausbildung absolviert hat, oder Beckers verschollener Sohn, der plötzlich in seinem Leben auftaucht. Auch Becker selbst könnte Sven umgebracht haben.

22:00 Uhr, Das Erste, Tatort: Ausgelöscht

Als auf einem Parkplatz in einem Einkaufswagen eine nackte, männliche Leiche gefunden wird, ahnt Chefinspektor Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) noch nicht, dass er vor seinem wohl ungewöhnlichsten Fall steht. Vergeblich versucht Eisner, seine neue Assistentin Bibi Fellner (Adele Neuhauser) zu erreichen. Und seine schlimmste Befürchtung bestätigt sich: Ausgelassen feiert sie in einem Freudenhaus mit Inkasso Heinzi, dem Kumpel aus früheren, alkoholreichen Tagen bei der Sitte, dessen Freilassung aus dem Knast. Moritz Eisner sieht dunkelrot und staucht seine Partnerin zusammen, die offenbar immer wieder ungewollt, aber zielsicher in ein Fettnäpfchen tritt.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: