(amw/spot), Matthias Knorr / Barschule München

Karnevalsrezepte: Die besten Cocktails für die Faschingsparty

21.02.2020

Zu Karneval werden die Partys besonders bunt und lustig. Neben Krapfen braucht es auch die richtigen Cocktails, damit die Faschingsparty unvergesslich wird. Denn neben Bier und Schnaps, sorgen ausgefallene Drinks für großartige Stimmung. Das weiß auch Barschulen-Inhaber Matthias Knorr. Er verrät im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news, welche Cocktails dieses Jahr zum Fasching angesagt sind und wie man einen Kater am nächsten Morgen vermeiden kann.

Was sind die Cocktail-Trends 2020 für Karneval?

Matthias Knorr: Dieses Jahr muss natürlich noch Gin im Spiel sein, den man im Cocktail "Rote Gurke" überraschend verkleiden kann. Bei dem roten Drink erwartet man die fruchtige Süße von Beeren und bekommt stattdessen einen erfrischenden Gurkendrink. Die Zubereitung ist äußerst simpel: 4 cl Gin, 2 cl Gurkensirup, 2 cl Limettensaft und 8 cl Cranberry Nektar in einen Shake geben und gut schütteln. Anschließend alles in ein Longdrink-Glas auf frischem Eis abseihen und mit Limetten und Gurken dekorieren.

Was wird an Fasching am meisten getrunken?

Knorr: An Fasching wird eher einfach und schlicht getrunken: Bier und Sekt. An Cocktails kommen meist die typischen Verdächtigen für solche Party-Tage zum Einsatz. Gin und Tonic. Cuba Libre. Vodka Energy. Die Drinks sind an Fasching eher ein Mittel zum Zweck und sollten nicht allzu aufwendig sein.

An Fasching wird also gerne Bier getrunken. Gibt es einen guten Bier-Cocktail?

Knorr: Ja, den gibt es. Ein "Beer Mojito" ist erfrischend und für alle Bier-Fans genau das Richtige. Man gibt dafür zwei bis drei Zweige frische Minze, 4 cl Havana Club, 2 cl Limettensaft und 2 cl Aprikosensirup in ein Longdrink-Glas und rührt es gut durch. Danach füllt man das Glas mit Weißbier auf - ein absoluter Genuss.

Welcher Cocktail passt am besten zu Krapfen und Co.?

Knorr: Krapfen und Co. sind sehr süß - daher passt ein "Touch Down" wunderbar als Getränkebegleitung dazu. Denn der Vodka Drink ist zwar fruchtig, aber nicht so süß. Vor allem bei weiblichen Karnevalsgästen kommt der "Touch Down" immer gut an. Für die Zubereitung gibt man 4 cl Vodka, 2 cl Brandy, 1 cl Grenadine, 2 cl Zitronensaft und 8 cl Maracuja Nektar in einen Shaker und schüttelt alles gut durch. Danach in ein großes Glas mit Eis abseihen.

Welche Cocktails können Sie für eine private Faschingsfete empfehlen?

Knorr: Ich würde auf einfache Rezepturen setzen und dafür bei den Zutaten eher zu guten Spirituosen oder interessanten Varianten greifen. Statt einen "normalen" Vodka Bull, einen scharfen Jalapeno Vodka mit dem besonders potenten Energy Drink Effect Voltage anbieten. Oder beim Cuba Libre den vanillig, karamelligen Pacto Navio Rum nehmen und mit Vanilla Cola mischen.

Und wie beeindrucke ich meine Gäste?

Knorr: Alle rauchenden oder dampfenden Drinks sind natürlich ein Blickfang, wie die "Voodoo Colada". Dafür werden 4 cl Jamaica Rum, 2 cl Kokospüree und 6 cl Ananassaft in einen Shake gegeben und gut durchgeschüttelt. Dann in ein ausgefallenes Glas auf frischen Eis abseihen und unter einer Räucherglocke räuchern. Holzchips und eine solche Glocke bekommt man im Fachhandel oder online. Als Garnitur empfehle ich karamellisierte Ananasstücke - die geben einen besonderen Kick.

Welche Cocktails würden zu den Themen-Partys "Star Wars" oder "Joker" passen?

Knorr: Da gibt es tatsächlich einige Cocktails, die perfekt zu diesen Themenpartys passen. Für "Star Wars"-Fans ist der "Darth Vader" die richtige Wahl. Für den Cocktail benötigt man 4 cl Tequila, 2 cl Johannisbeersirup, 2 cl Limettensaft und 1 Teelöffel Fabbri Black Gum (alternativ im Tequila eine Aktivkohle-Tablette auflösen) und 8 cl Ginger Beer. Alle Zutaten bis auf das Ginger Beer in einen Shaker geben und gut schütteln. Anschließend in eine vorgekühlte Cocktailschale abseihen und mit eiskaltem Ginger Beer auffüllen.

Wer eher zur Comic-Fraktion gehört und ein Fan des Jokers ist, sollte den gleichnamigen Cocktail auf seiner Party anbieten. Für die Zubereitung 4 cl Gin, 2 cl Zitronensaft, 2 cl Zuckersirup und 2 cl Eiweiß in einen Shaker geben und alles gut vermischen. In ein Trinkglas geben und 1 cl Campari und Melonenlikör vorsichtig über den Drink gießen. Ein grüner Zuckerrand rundet das Ganze ab. Einfach den Rand mit einer Zitronenscheibe befeuchten und in den eingefärbten Zucker tunken.

Nach der Faschingszeit beginnt direkt die Fastenzeit - welche Drinks würden Sie figurbewussten Jecken empfehlen?

Knorr: Der klassisch kalorienarme Drink ist die "Skinny Bitch" mit Vodka und Soda. Interessanter wird der Drink, wenn man den Vodka mit Anchan Blautee aromatisiert: Als "Skinny Mystery Bitch". Für den Cocktail müssen 4 cl Vodka ca. 1 Stunde mit Anachan Blau Tee angesetzt werden (etwa 20 Gramm Tee auf 0,7 Liter Wasser). Danach mit 8 cl Soda Water in ein Longdrink-Glas geben und mit Eis auffüllen. 1 cl Limettensaft vor dem Servieren vorsichtig über den Drink geben. Der Effekt ist spektakulär: Der Drink verfärbt sich langsam von blau über lila nach pink. Um das Ganze abzurunden, einfach Limettenzesten über den Cocktail geben.

Was wäre eine alkoholfreie Alternative?

Knorr: Wer es klassisch mag, sollte zur wachsenden Auswahl an alkoholfreien Destillaten greifen. Eine leckere Möglichkeit, den Faschingstag mit Vollgas durchzuhalten, ist unser "Kreislauf Kick": 2 cl Ingwersaft, 2 cl Bergamotte Sirup, 6 cl Grüner Tee und 6 cl Mate schmecken nicht nur ziemlich genial, sondern wirken auch besser als jeder Espresso.

Um Fasching durchhalten zu können, braucht man ein gutes Katermittel. Was ist der beste Trick gegen einen dicken Kopf?

Knorr: Man sollte nicht nur Alkohol, sondern auch viel Wasser trinken. Ist der Kopf erstmal "dick", gibt es sogenannte "Hangover Cures": leicht alkoholische Drinks, die dem Körper verlorene Salze und Mineralien zurückgeben. Der bekannteste ist sicherlich die "Bloody Mary", eine leckere Abwandlung vom "Red Snapper" (Gin statt Vodka) ist der "Bavarian Red Snapper". Dafür mischt man 5 cl Gin, 15 cl Tomatensaft, 1 cl Zitronensaft, 1 Teelöffel Tomatenessig, 3 Spritzer Worcestershire Sauce, 1 Spritzer Tabasco, Meersalz, Selleriesalz und schwarzen Pfeffer. Fertig ist das Katermittel.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: