(ili/spot), imago images/osnapix

Helene Fischer könnte "von heute auf morgen" verschwinden

18.12.2019

Schlagerstar Helene Fischer (35) beendete ihre längere Auszeit am Wochenende für die Dreharbeiten zu ihrer alljährlichen Weihnachtssendung, "Die Helene Fischer-Show" (25.12., 20:15 Uhr, ZDF). Ob sie sich vorstellen könnte, eines Tages ganz aufzuhören? "Ja, und zwar von heute auf morgen, ohne Probleme", könne sie aus der Öffentlichkeit verschwinden, erklärt die vielfach ausgezeichnete Künstlerin im Interview mit der dpa.

Allzu große Sorgen müssen sich ihre Fans aber wohl nicht machen, denn Fischer sagt im selben Gespräch auch, dass sie es liebe, auf der Bühne zu stehen und Menschen eine Freude zu bereiten. "Ich hoffe auch, dass ich das noch lange machen darf. Und natürlich waren die Shows der letzten Jahre auch für mich ein großes Abenteuer." Sie blicke der Zukunft "ganz entspannt entgegen".

Was kommt nach der "Helene Fischer-Show"?

Was konkret nach der Weihnachtsshow anstehe, hat sie nicht verraten. "Im Augenblick konzentriere ich mich voll auf meine TV-Show. Ich habe gar keinen Kopf für andere Dinge. Aber wer mich kennt, weiß natürlich, dass ich immer ein paar Pläne in der Schublade habe. Was ich davon umsetze, werde ich auf mich zukommen lassen. Ganz nach dem Prinzip des Dalai Lamas: Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt", orakelt der Schlagerstar.

Die vergangene Auszeit habe ihr jedenfalls dabei geholfen, "wieder in meine Mitte zurückzukehren". In den Jahren davor habe sie fast durchgängig in einem Ausnahmezustand gelebt. Sie liebe das aufregende Tourneeleben, aber sie genieße es auch sehr, sich Zeit für sich und ihre Lieben zu nehmen, "die ich sonst oft nicht habe", erklärt Fischer. Während der Auszeit übernehme sie "die 100-prozentige Hoheit über meinen Terminkalender".

Anfang des Jahres hatte sich Helene Fischer aus dem Rampenlicht zurückgezogen. Bis auf einige wenige Unterbrechungen für TV-Sendungen ihres Ex-Lebensgefährten Florian Silbereisen (38), ein Interview mit Frank Elstner (77, YouTube-Show "Wetten, das war's..?") und einige Privatkonzerte, zog sie ihr Vorhaben durch.

Für kommendes Jahr stehen auf Fischers offizieller Homepage bisher zwei Termine: das "Sound & Snow Winterfinale" in Bad Hofgastein am 4. April 2020 sowie das "Ski Closing, 23. Snowpen Air" im Gebiet Kleine Scheidegg am 5. April 2020.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: