(wue/spot), DarioZg / Shutterstock.com

Duran-Duran-Sänger Simon Le Bon soll Verkäuferin belästigt haben

12.07.2018

Simon Le Bon (59) soll im Jahr 1995 eine Mitarbeiterin eines Plattenladens unsittlich berührt haben. Das berichtet die "BBC". Der Sänger von Duran Duran ("Save A Prayer") äußerte sich nun via Facebook zu den Vorwürfen und bezeichnete diese als "einfach unwahr".

Die heute 47-jährige Frau hatte laut der britischen Rundfunkanstalt erklärt, dass sie damals mit Le Bon für Fotos posiert habe, als dieser ihr zunächst auf die Pobacke und danach an den Intimbereich gefasst habe. Sie sei damals geschockt gewesen und habe sich nicht rühren können. Sie habe Angst vor den möglichen Konsequenzen gehabt; dass die Presse sie womöglich als "das Mädchen, das Simon Le Bon beschuldigt hat" abstempeln würde. Die Frau wolle ihn nun nicht etwa aus finanziellen Gründen verklagen, sie wolle nur eine Entschuldigung.

Hierfür kann er sich nicht entschuldigen

Das Verhalten, das ihm vorgeworfen werde, "wäre für mich damals genauso unangemessen und untragbar gewesen, wie heute. Aber die Anschuldigung ist einfach unwahr", erklärt der Sänger in seinem Statement. Er sei von der Frau vor Monaten kontaktiert worden und habe ihr angeboten über den angeblichen Vorfall persönlich zu sprechen, stattdessen habe sie nun die Öffentlichkeit gesucht. Le Bon sei schon immer jemand gewesen, der seine Fehler habe anerkennen und sich dafür entschuldigen können, "aber ich kann mich nicht für etwas entschuldigen, das ich nicht getan habe."