(sas/spot), instagram.com/bellahadid

Die mutigsten Bikini-Trends des Jahres

15.06.2017

Modeliebhaberinnen schauen sich die angesagtesten Trends ja gerne von den Stars ab. Wenn es um Bikinis geht, müssen Fashionistas dieses Jahr aber ganz schön mutig sein, um mit den Looks ihrer Idole mitzuhalten. Das Motto scheint zu sein: Je knapper, desto besser.

Nackt? Nein, nude!

Bei diesem Bikini-Trend könnte es passieren, dass man zweimal hinsehen muss. Denn nudefarbene Zweiteiler unterscheiden sich nur leicht von der eigentlichen Hautfarbe. Vor allem aus etwas Entfernung erinnert das ziemlich an FKK. Sicher nichts für jeden, die Stars lieben den Look aber - Aufmerksamkeit ist schließlich garantiert.

Hoch, höher, Bikini-Höschen

Ebenfalls nur etwas für Mutige: Der 90er-Jahre-Bikinilook mit extrem hohem Bein. Models wie Bella Hadid (20) lieben es, ihr Bikinihöschen verführerisch bis zu den Hüften zu ziehen - sie verbringen ihre freien Tage aber meist auch auf privaten Luxusyachten. Ob man so auch durchs Freibad laufen möchte?

Sexy Schnürung

Geschnürte Oberteile waren vor allem letztes Jahr super angesagt. Jetzt springt der Trend auf die Bademode über. Dabei werden entweder die Bikinioberteile in der Mitte geschnürt oder High-Waist-Hosen an den Seiten. Ziemlich Verführerisch!

Gewollte Busenblitzer

Wer diesen Trend mitmachen möchte, muss nicht einmal shoppen gehen. Denn für den Underboob-Look braucht man nur ein etwas zu kleines Top. Leicht nach oben ziehen, sodass es verrutscht aussieht und den Busen unten ein bisschen herausblitzen lassen. Klingt kurios? Die Stars tragen es!

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: