(obr/spot), imago/Future Image

Detlef Soost: Todesangst um seine Frau Kate Hall

14.02.2018

Hinter Detlef Soost (47) und seiner Frau Kate Hall (34) liegt eine besonders harte Zeit: Wie das Paar jetzt im Interview mit der Zeitschrift "Bunte" verriet, kämpfte die Sängerin mit einer besonders schweren Krankheit. Vor über einem Jahr fand der Tänzer und Choreograf seine Frau demnach zusammengesunken auf dem Boden. Sie wurde daraufhin sofort auf die Intensivstation des nächsten Krankenhauses mit Verdacht auf Leukämie und Hirnhautentzündung eingeliefert.

"Meine Frau ist von einer Sekunde auf die andere sterbenskrank geworden. Jede Sekunde haben wir gezittert, bleibt sie oder geht sie?", erinnert sich Soost an die schreckliche Zeit zurück. "Die Ärzte waren ratlos. Durch die Wassereinlagerungen im Körper habe ich meine Frau gar nicht wiedererkannt. Ich stand daneben und war machtlos."

"Zwischen den Welten"

"Ich schwebte zwischen den Welten und habe gekämpft", so Hall selbst über die wohl dramatischste Zeit ihres Lebens. "Ich habe halluziniert, meine Nieren hatten versagt und ich war total erschöpft, wie nach drei Marathonläufen hintereinander."

Eine Lungenpunktion und eine langwierige Behandlung brachten schließlich Besserung. Geblieben sind eine Störung der Nierenfunktion und leichte Rheumaschübe. Was genau der Sängerin fehlt, darüber rätseln die Ärzte bis heute.

"Die Liebe ist stärker geworden"

"Ohne die Liebe meines Mannes und meiner Familie würde ich heute nicht mehr leben", ist sich die 34-Jährige sicher. "Die Sicht aufs Leben und die Lust darauf haben sich verändert. Unsere Liebe hat das nur noch stärker gemacht. Was soll uns denn noch passieren?" Hall und Soost sind seit 2012 verheiratet und haben gemeinsam die achtjährige Tochter Ayana. Aus einer früheren Beziehung hat der einstige "Popstars"-Chef zudem die Kinder Chani (11) und Carlos (10).