(rto/spot), Keith Mayhew/Landmark Media/ImageCollect

Bond-Girl Honor Blackman ist tot

06.04.2020

Schauspielerin Honor Blackman ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Das bestätigte ihre Familie der britischen Tageszeitung "The Guardian". Sie sei in ihrem Haus in der südenglischen Grafschaft Sussex im Kreise ihrer Familie eines natürlichen Todes gestorben, heißt es weiter. Ein Zusammenhang zu dem Coronavirus gab es demnach nicht. Blackman wurde durch ihrer Rolle als Pussy Galore im James-Bond-Streifen "Goldfinger" weltberühmt.

Ihre Familie würdigte Blackman in einem Statement als "geliebte Mutter und Großmutter" die "eine außergewöhnliche Kombination aus Schönheit, Verstand und körperlicher Fähigkeiten" besaß. Sie werde von ihren beiden erwachsenen Kindern Barnaby und Lottie und ihren Enkeln Daisy, Oscar, Olive und Toby "schmerzlich vermisst" werden, heißt es weiter.

Schon vor Bond bekannt

In "Goldfinger" (1964) spielte Blackman die Pilotin Pussy Galore, die gemeinsam mit dem Bösewicht Auric Goldfinger (Gert Fröbe) Fort Knox ausrauben will und dabei James Bond (Sean Connery) zunächst in seine Schranken weißt, bevor wie am Ende aber dann doch auf seine Seite überläuft. Ihr Name sorgte damals für einen Skandal. "Goldfinger" gilt nicht nur als einer der besten Filme der Reihe, sondern war auch ziemlich erfolgreich (918 Mio. US-Dollar).

Vor James Bond war Blackman schon lange Jahre als Darstellerin tätig. Einem breiteren Publikum wurde sie durch die britische TV-Serie "Mit Schirm, Charme und Melone" bekannt. Später war sie noch in "Columbo", "Shalako" und "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" zu sehen. Außerdem spielte sie in zahlreichen Theater-Produktion mit.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: