(wue/spot), imago images / IP3press

Bernard Arnault ist jetzt der zweitreichste Mensch der Welt

17.07.2019

Seit "Bloomberg" seinen "Billionaires Index" herausgibt, belegte Microsoft-Mitgründer Bill Gates (63) auf der Liste der Superreichen noch nie einen schlechteren Rang als Platz zwei. Das ändert sich nun allerdings. Gates wird in der Millionärsliste mittlerweile auf Rang drei geführt, denn der französische Unternehmer Bernard Arnault (70) hat ihn vom zweiten Platz gestoßen. Nach einem rekordverdächtigen Dienstag werde das Vermögen von Arnault, dem Chef des Luxusgüterkonzerns LVMH, nun auf 107,6 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 95,8 Milliarden Euro) geschätzt, heißt es bei "Bloomberg". Damit habe er Gates um rund 200 Millionen Dollar überholt.

Arnault liegt damit zwar vergleichsweise knapp vor Gates, an den reichsten Mann der Welt kommt er damit aber noch lange nicht heran. Denn der Marktwert von Amazon-Chef Jeff Bezos liegt laut der Liste immer noch bei rund 125 Milliarden Dollar (etwa 111,3 Milliarden Euro) - und das trotz einer Rekordscheidung. Bezos hatte seiner Ex-Frau MacKenzie (49) kürzlich Aktien im Wert von 38 Milliarden Euro überschrieben, die damit zu einer der reichsten Frauen des Planeten wurde.

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: