AFP, FRANCOIS GUILLOT

Tausende demonstrieren in Paris gegen geplante Rentenreform

04.01.2020

Paris (AFP) - Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Paris erneut gegen die von Präsident Emmanuel Macron geplante Rentenreform protestiert. Sie marschierten hinter einem Spruchband mit der Aufschrift "Macron, zieh' Dein Projekt zurück, rette und verbessere unsere Renten" durch die französische Hauptstadt. Einige Teilnehmer der Demonstration, zu der mehrere Gewerkschaften aufgerufen hatten, trugen gelbe Westen - das Symbol der landesweiten Protestbewegung gegen Macron.

Mit dem Protestmarsch wollen die Gewerkschaften den Druck auf Macron aufrecht erhalten. Wegen seiner Rentenpläne gibt es in Frankreich derzeit unter anderem den längsten Bahnstreik in der Geschichte des Landes. Für kommenden Donnerstag haben die Gewerkschaften zudem zu neuen landesweiten Großaktionen aufgerufen, dann wollen beispielsweise auch Lehrer und das Krankenhauspersonal die Arbeit niederlegen.

Macron will das komplizierte französische Rentensystem mit 42 verschiedenen Regelungen vereinheitlichen und das Milliarden-Defizit der Rentenkassen abbauen. Besonders umstritten ist die faktische Anhebung des Renteneintrittsalters von derzeit 62 auf künftig 64 Jahre.

© Copyright AFP Agence Fance-Press GmbH

Wir versuchen Dich anzumelden...

Kostenlos mails versenden?

Dann loggen Sie sich hier ein: